Waldkauz cam

Wer würde nicht gerne wissen, was in einer Nisthöhle vor sich geht? Estnische Ornithologen machen es möglich, den Waldkäuzen besonders nah zu sein. Zwei Kameras beobachten die Höhle 24 Stunden am Tag. Auch in der Nacht, braucht dank Infrarotkamera die Beobachtung nicht unterbrochen werden.

Wenn Sie auch einmal in die Nisthöhle sehen wollen, dann klicken Sie auf das Foto. Den charakteristischen Ruf der Waldkauze haben Sie sicher schon einmal gehört. Wenn nicht, dann hören Sie doch mal rein.

Der Hegering 2 wünscht Ihnen viel Spaß beim Beobachten der nachtaktiven Vögel.

(Abbildung: Videosequenz | Quelle: http://www.looduskalender.ee/de/node/22590 | Text: Stapelmann) 

Lernort NaturDen Wald erleben! Um den Wald mit allen Sinnen zu erleben, gibt es von der Initative Lernort Natur diverse Waldspiele. Wir stellen hier in unregelmäßigen Abständen das ein oder ander Waldspiel vor. Heute das Thema Eichhörnchen für Kinder. Die Anleitung zum Spiel finden Sie hier.

 (Quelle: Rolfes/DJV)Wird auch als Lampe, Löffelmann, Mümmelmann oder Krummer bezeichnet. Der Feldhase kann mehr als Ostereier bringen. Mit ihm verknüpft man lange Ohren (Löffel), weiches Fell und große Augen. Gern wird er als Figur des Osterhasens genutzt und erfährt in dieser Zeit viel Aufmerksamkeit. Doch so leicht bekommt man das scheue Tier gar nicht zu Gesicht. Durch sein Fell verschmilzt er förmlich mit seiner Umgebung und kommt man ihm zu nah, flüchtet er schnell und in zickzack Sprüngen. Der Feldhase ist ein spannender kleiner Bewohner unserer Felder.

Der Osterhase ist in diesen Tagen schwer beschäftigt mit Eierfärben und Süßigkeiten verstecken. Deswegen arbeitet er sogar nachts, da ist es ruhiger und er ist ungestört.Sollte man denken. Stimmt aber nicht!

Alle Termine des Jahres 2015/2016 sind nun online. In Schriftform gehen sie Ihnen in Kürze mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung des Hegering 2 zu.

Lernort NaturDen Wald erleben! Um den Wald mit allen Sinnen zu erleben, gibt es von der Initative Lernort Natur diverse Waldspiele. Wir stellen hier in unregelmäßigen Abständen das ein oder ander Waldspiel vor. Heute das Thema Jägerprüfung für Kinder. Die Anleitung zum Spiel finden Sie hier.

Lernort NaturDas Schnitzel kommt aus der Tiefkühltruhe oder das Reh ist die Frau vom Hirsch: Nicht nur Kinder, auch Erwachsene unterliegen häufig Irrtümern über die Natur. In einer digitalen Welt mit Fernseher, Spielekonsole und Handy wird Natur immer seltener hautnah erlebt – eine Naturentfremdung findet statt.

Mit der Initiative Lernort Natur bieten die Jägerinnen und Jäger Deutschlands vielfältige Möglichkeiten die Natur mit allen Sinnen „wieder“ zu entdecken. Den Lernort Natur Flyer finden Sie hier.

 (Quelle: Kuczynski CC BY-SA 3.0  )Wird auch auch: Enok, Mangut, Ussurischer Waschbär, Waschbärhund oder Obstfuchs genannt. Der Marderhund ist ursprünglich in Europa nicht heimisch und damit ein Vertreter der Neozoen. Durch seine enorme Anpassungsfähigkeit kann er sich die verschiedensten Lebensräume in relativ kurzer Zeit erschließen. Der Mangel an natürlichen Feinden und sein hohes Fortpflanzungspotenzial begünstigte die Besiedlung weiter Teile Nord-, Ost- und Mitteleuropas in wenigen Jahrzehnten. Die Expansion des Marderhundes dauert immer noch an.

WaWaschbär (Quelle: Harbig/DJV)schbär und Marderhund sind weiter auf dem Vormarsch, das belegen die aktuellen Jagdstatistiken. Demnach wurden im Jagdjahr 2012/13 erstmals mehr als 100.000 Waschbären erlegt, 47 Prozent mehr als im Vorjahr. Innerhalb von zehn Jahren ist die Zahl der erlegten Tiere sogar um mehr als 3.000 Prozentpunkte gestiegen.

Sie gehen mit offenen Augen durch Feld und Wald und fragen sich schon immer, was dort für Fährten und Spuren zu erkennen sind? Dann haben wir hier genau das richtige. In diesem kleinen Begleiter für Ihre nächsten Waldspaziergänge können Sie die wichtigsten Fährten und Spuren nachschlagen. Sie werden staunen, wieviel ein Feldweg, ein Waldpfad oder eine verschneite Landschaft bei näherem Hinsehen aussagen kann, wenn man Fährten und Spuren richtig zu „lesen“ weiß.

Viel Vergnügen!